Pentoden Eintakt Röhrenendstufe

 

Röhrenbestückung: 1* 6SN7, 1* EL34

Ausgangsleitung: 8W RMS (bei 1 Pentode, Einzelbetrieb, Class A); 15W RMS (bei 2 Pentode, Parallelbetrieb, Class A)

Die Verwendung anderer Röhren, wie z.B. ECC83 für die erste Stufe und einer ECC82 für die Treiberstufe ist möglich. Die Bauteile (Anoden- und Kathodenwiderstände) sowie geeignete Endröhren sind jedoch auszuwählen.

Durch die Verwendung weiterer Röhren im Endverstärkerteil kann die Leistung um ein vielfaches erhöht werden. Die Treiberschaltung ist dementsprechend mit stärkeren Röhren oder höherer Anodenspannung anzupassen.

Pentoden Eintakt Röhrenendstufe

 

Zurück zur Übersicht