Technische Ausstellung vom Radiomuseum Vechta

 

Kurzbeschreibung des Radiomuseums

Das Radiomuseum ist ab Nomber 2017 jeden dritten Sonntag im Monat geöffnet. Vom historischem Röhrenverstärker über den Transistorverstärker bis zum High End Röhrenverstärker, vom Röhren-Rundfunkempfänger über das Röhrenradio, Röhrentonbandgerät bis zur großen Musiktruhe zeigt das Radiomuseum Vechta die Anfänge der Radiogeschichte sowie die historischen Radio- und Fernsehgeräte. Die Geräte sind antike Schmuckstücke und bringen den Museumsbesucher zurück in die 50er Jahre. Highlights im Museum sind u.a. ein altes funktionierendes Schallbandgerät und einer der ersten Vollröhren-Farbfernseher in der BRD. Der Eintritt kostet nur 2,-€, gebeten wird jedoch um eine kleine Spende für das Radiomuseum. Das Radiomuseum Vechta sucht nach Räumen für eine Erweiterung der Ausstellung. Außerdem wird ein Verein zur Unterstützung des Museums geführt. Neumitglieder sind herzlich willkommen. Unter anderem sind zu der Ausstellung Vorführungen, wie die Inbetriebnahme zweier Stadionverstärker und Fensehabende mit einem 50er Jahre Saba Filmprojektors (mit einer Schwarz-Weiß-Bildröhre) geplant. Die geänderten Museumsöffnungszeiten werden noch bekannt gegeben.

Bilder von der Ausstellung, geschossen 08/2013 und 06/2014

Museum_Eingang

Blaupunkt New York

Museum_01

Museum02

Museum03

Tefi

Museum04

Siemens P48

Museum05

Uranus Anleitung

Museum06

Philips_Capella_50

Museum07

Stadionverstärker

Museum08

Funke Röhrenprüfer

Radiopraktiker

Museum09

Telefunken Bajazzo

Museum10

Philips Bx998

Museum11

Graetz Landgraf

Museum12

Museum13

Toppas_TB

Kaffe und Kuchen

Museum14

Vielen Dank den freiwilligen Helfern!!!

Auf dem Bild (v.l.n.r.):
Klaus, Marcus, Niels, Andrea, Henrik, Patrick & Kevin

 

Vielen Dank meinen beiden treuen Dauerhelfern!!!

Museum15

Auf dem Bild (v.l.n.r.):
Henrik, Niels & Martin

 

Zurück zur Übersicht