Treiberstufe für Senderöhren mit KT88

 

Symmetrische Ausführung

Röhrenbestückung: 2* 6N3, 2*KT88

Die Verwendung anderer Röhren, wie z.B. ECC83 für die erste Stufe und einer ECC82 für die Treiberstufe ist möglich. Die Bauteile (Anoden- und Kathodenwiderstände) sind jedoch anzupassen. ECC82 in der Treiberstufe eignet sich z.B. für den Aufbau mit 6080/6AS7G Trioden.

Verwendung für Röhren KT88 auch direktgeheizte Triodentypen wie z.B. 2A3 oder indirekt geheizte Triodentypen 6AS7G , 6080, ECC230 verwendbar, sowie EL34 oder 6L6.

Verwendung der unten abgebildeten Schaltung für Senderöhren, z.B. GU81, 833a im Gegentaktbetrieb (1000W Ausgangsleitung).

 

Treiberstufe_KT88

 

Zurück zur Übersicht