Radiomuseum - Radiomuseum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Radiomuseum

Das Radiomuseum nach Vereinbarung geöffnet, Start seit dem 1. September 2013! Seit 2015 ein eingetragener Verein mit ca. 70 Mitgliedern. Die Mitgliederzahl steigt kontinuierlich.
Vom historischem Röhrenverstärker über den Transistorverstärker bis zum High End Röhrenverstärker, vom Röhren-Rundfunkempfänger über das Röhrenradio, Röhrentonbandgerät bis zur großen Musiktruhe zeigt Niels Vormoor die Anfänge der Radiogeschichte sowie die historischen Radio- und Fernsehgeräte.
Die Geräte sind antike Schmuckstücke und bringen den Museumsbesucher zurück in die 50er Jahre. Highlights im Museum sind u.a. die "Königin von Saba" Musiktruhe, ein 2000Watt Stadionverstärker von Philips aus den 50ern und einer der ersten Vollröhren-Farbfernseher in der BRD. Als Eintritt wird um eine kleine Spende für das Radiomuseum gebeten. 
Zwei zusätzliche Meilensteine waren die Inbetriebnahme zweier Stadionverstärker im Sommer 2014 und die Vorführung eines 50er Jahre Saba Filmprojektors (mit Schwarz-Weiß-Bildröhre, jedes Jahr im Frühjahr). Die Termine von Vorführungen werden immer öffentlich hier auf Facebook bekannt gegeben. 
Rechts ist die Sammlung im Museum zu sehen. 
Neben Radio-Röhrengeräten werden auch Kombi-Geräte, d.h. Fernseher und Radio in einem Gerät gezeigt und vorgeführt.
Die Sammlung umfasst die Spitzengerät der 50er Jahre, welche auch auf dieser Homepage unter dem Punkt "Spitzengeräte der 50er" zu sehen sind. Weiterer Schwerpunkt sind die Röhren-Farbfernsehgeräte und Röhrenverstärker aus Kino- und Großbeschallungsanlagen.


Slide Show
Radiomuseum Vechta
Eindrücke und Bilder
Röhrenradios, Verstärker, Röhrenfernseher und Musiktruhen
zwischen 1930 und 1960
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü